Als passionierte Soziolinguistin interessiere ich mich für (fast) alles, was mit Sprache im sozialen Miteinander zu tun hat. Ganz besonders fasziniert mich dabei, wie sich soziale Variation in gebärdensprachlicher Kommunikation darstellt. Neben meiner Passion für die wissenschaftliche Erforschung sprachlicher Phänomene, über welche ich regelmäßig publiziere, ist es mir ein Anliegen, theoretische Erkenntnisse quasi "vom Elfenbeinturm an die Basis" zu bringen. Dazu biete ich, u.a. in Kooperation mit KollegInnen, einschlägige Weiterbildungen an. 

 

Auf den Punkt gebracht: ich forsche, schreibe und rede für mein Leben gerne.